Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie dieses Info schließen oder die Seite weiter benutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen über die Cookies, die wir verwenden oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie auf unserer Seite Rechtliche Hinweise.

close

Vermögensstrategie & Vermögenssteuerung

Der Ansatz, das Vermögen wie ein Unternehmen zu betrachten, verlangt nach einem tragfähigen Fundament. Am Anfang unserer Arbeit für Sie steht daher eine sehr sorgfältige Analyse Ihrer Situation. Sie umfasst nicht nur den Umfang und die Strukturen Ihres Gesamtvermögens, sondern vor allem auch die zugrunde liegende Familiensituation. Verschiedene Generationen haben oft auch verschiedene Anforderungen und Ziele. Aus dieser Analyse entwickeln wir für Sie Ihre Vermögensstrategie. Diese verstehen wir als einen laufenden Prozess, den wir kontinuierlich für Sie begleiten ­- die Märkte und vor allem die Risiken immer im Blick.

 

„Die Formulierung einer geeigneten Anlagestrategie ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erreichung der individuellen Ziele. Ein entsprechendes Steuerungskonzept ist von entscheidender Bedeutung für die konsequente und nachhaltige Umsetzung dieser Strategie.“

Sascha Servos, Leiter Beratung und Betreuung
Telefon +49 (221) 57 77 20
E-Mail: jr.j@uvlkjtyv-fggveyvzd.uv

Die drei wesentlichen Phasen der Vermögensstrategie & -steuerung:


  • Mandanten- und Vermögensanalyse
  • Gesamtvermögensstrategie
  • Umsetzung, Steuerung & laufende Betreuung

Mandanten- und Vermögensanalyse

Gemeinsam mit unseren Mandanten erarbeiten wir zunächst den Gestaltungsrahmen für die zu entwickelnde Vermögensstrategie. Anlageziele, Anlagehorizont und Risikoneigung sowie die besonderen Wünsche und Fragestellungen bestimmen die jeweils spezifischen Rahmenbedingungen und legen den „Fahrplan“ jedes Mandats fest.

Der zweite Schritt, die Vermögensanalyse, konzentriert sich auf die Erfassung, Begutachtung und Analyse der aktuellen Vermögensstruktur. Die auf diesem Weg geschaffene Transparenz liefert maßgebliche Impulse für die (Neu-)Ausrichtung des Vermögens.

Bausteine der Vermögensanalyse

Gesamtvermögensstrategie

In vielen Fällen muss die Gesamtstrategie große zeitliche Dimensionen abdecken, weil das Vermögen, seine Entwicklung und schließlich dessen Verwendung für die kommenden Generationen gedacht sind. Individuelle Ziele und Analyseergebnisse im Hinblick auf die globalen Trends bilden die Grundlage, um mit unseren Mandanten eine Gesamtvermögensstrategie entwickeln zu können.

Je nach Zielsetzung beinhaltet der Maßnahmenplan:

  • Vorschläge zur Organisation und Steuerung (Governance) von Familie und Vermögen
  • Erörterung von Nachfolgefragen
  • Vorschläge zur strategischen Vermögensallokation (liquides und illiquides Vermögen)
  • Aufzeigen verschiedener Alternativszenarien unter Berücksichtigung individueller Vorgaben
  • Berücksichtigung wirtschaftlicher, steuerlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Erarbeitung und kontinuierliche Weiterentwicklung der Rendite-/Risikostruktur inklusive Verwalterauswahl (Beauty Contest)
  • Entwicklung einer Immobilien- oder Private Equity-Strategie

Umsetzung, Steuerung & laufende Betreuung

Die Umsetzung der Gesamtvermögensstrategie und der mit ihr verbundenen Maßnahmen erfordert selbstverständlich, dass Experten weiterer Fachdisziplinen einbezogen werden. In der Rolle eines „Management of Managers“ unterstützen wir aktiv bei Auswahl, Koordination und Kontrolle der notwendigen Kooperationspartner. Unser erprobtes und effizientes Risikomanagementsystem sorgt zudem dafür, dass wir alle für das Mandantenvermögen potenziell existierenden Risiken stets im Blick behalten.

Auf Wunsch: Wir übernehmen weiterführende Aufgaben

Auch über das Mandat hinaus können wir Ihnen zur Seite zu stehen. So übernehmen wir bei Bedarf grundsätzliche Koordinationsaufgaben und unterstützen bei der Implementierung von Investitionen. Vertragsverhandlungen führen wir auf Wunsch in wirtschaftlicher Hinsicht stellvertretend. Schließlich koordinieren wir sämtliche Anforderungen, die sich aus der Vermögenssteuerung ergeben. Dazu zählen insbesondere die Führung des Schriftverkehrs, Leistungen im Rahmen des Rechnungswesens sowie Abstimmungen mit dem Steuerberater, der kontoführenden Bank oder mit Investmentpartnern.

Leistungen:

  • Bestimmung geeigneter Manager (Beauty Contest) und geeigneter Anlageinstrumente und ihre laufende Überprüfung (inkl.Umsetzung)
  • Organisation, Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung von Mandantengesprächen und Anlageausschusssitzungen
  • Ansprechpartner für alle Fragen der Vermögensorganisation
  • Koordination von steuerlichen und rechtlichen Belangen
  • Risikoanalyse der einzelnen Portfolios und des konsolidierten Vermögens
  • Erstellen von Kennzahlen zur Überwachung der Portfoliorisiken (wie z. B. Value-at-Risk)
  • Risikosteuerung (z. B. Festlegung und Nachhalten von Richtlinien)
  • Gesamtvermögenssteuerung (liquide und illiquide Vermögenswerte, Liquiditätsplanung, Gesamt-Asset-Allokation usw.)
  • Performanceattributionsanalyse und Darstellung der Performancequellen