Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie dieses Info schließen oder die Seite weiter benutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen über die Cookies, die wir verwenden oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie auf unserer Seite Rechtliche Hinweise.

close

Vorstand

Souveränität, Weitblick, Empathie und Nähe zeichnen die Beziehungen zu unseren Mandanten aus. In ganz besonderem Maße gilt dies für die Mitglieder unseres Vorstands. Sie betreuen persönlich komplexe Vermögen und stellen die Belange ihrer Mandanten in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.

Dr. Thomas Rüschen, Vorstandsvorsitzender

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim hat Herr Dr. Rüschen über das Thema “Consulting Banking” bei Prof. Wolfram Engels an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt promoviert. Anschließend war er zwei Jahre für eine Unternehmensberatung tätig.

Seit 1990 ist er für die Deutsche Bank Gruppe tätig, zunächst in Frankfurt im Bereich Strategie Firmenkundengeschäft und Kreditrisikomanagement. Anschließend war er Senior Relationship Manager im Bereich Structured Finance in London und hatte von 1997 bis 2000 als Bereichsleiter die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft in Kontinentaleuropa außerhalb Deutschlands. Von Juli 2000 bis Juni 2003 war er zunächst Deputy Country Manager und dann Country Manager der Deutschen Bank in Italien. Anschließend war er bis Anfang 2011 weltweit verantwortlich für den Bereich Asset Finance & Leasing in der Corporate & Investment Bank der Deutsche Bank.

Von 2011 bis August 2014 war er Global Head of Key Account Management & Sales Strategy und Mitglied des Executive Committees der Global Client Group von Deutsche Asset & Wealth Management. Er war außerdem Mitglied der Geschäftsleitung der DWS. Seit September 2014 ist er Vorstandsvorsitzender der Deutsche Oppenheim Family Office AG.

Stefan Freytag

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München begann Stefan Freytag seine berufliche Laufbahn 1985 als Assistent Finanzen bei der Bayerischen Rückversicherung AG. Nach weiteren Stationen bei der Bayerischen Rückversicherung AG als Referent Wertpapiere, als Abteilungsleiter Kapitalanlagen und schließlich als Bereichsleiter Finanzen wechselte er 1998 als Abteilungsleiter Wertpapiere zur Swiss Life Deutschland. Danach war er für die Tochtergesellschaft Swiss Life Asset Management KAG mbH als Geschäftsführer tätig. Es folgte die Ernennung zum Chief Investment Officer Swiss Life Deutschland.

2006 wechselte Stefan Freytag in den Vorstand der Wilhelm von Finck AG und war seit 2011 als Vorstand der Wilhelm von Finck Deutsche Family Office AG tätig. Sein besonderer Verantwortungsbereich ist die Vermögensverwaltung.

Seit 2013 ist er Vorstandsmitglied der Deutsche Oppenheim Family Office AG.

Dr. Jörn Matthias Häuser

Nach dem Studium der Physik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und der University of Washington in Seattle hat Herr Dr. Häuser in Gießen in Theoretischer Physik promoviert. Anschließend war er drei Jahre für eine Unternehmensberatung tätig.

Seit 2000 ist er für den Deutsche Bank Konzern tätig, zunächst im Inhouse Consulting, danach in verschiedenen Bereichen im Private Banking und Private Wealth Management (PWM), u.a. als Chief Operating Officer von PWM Deutschland und Co-Program Manager der New PWM Plattform bei der Deutschen Bank in Genf (Schweiz).

Parallel zu dieser Tätigkeit erwarb er 2005 einen MBA von der École des Hautes Études Commerciales (HEC) in Genf und 2007 einen Executive MBA von der Tepper School of Business an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh.

Von 2010 bis Ende 2014 war er Chief Operating Officer von Sal. Oppenheim.

Im Oktober 2014 wechselte er als Chief Operating Officer zu der Deutsche Oppenheim Family Office AG.

Seit Januar 2017 ist er Vorstandsmitglied der Deutsche Oppenheim Family Office AG.