Nachhaltigkeit

Unternehmen:

Wir betrachten das Thema Nachhaltigkeit nicht nur als Modewort oder Marketing-Instrument, sondern haben dieses in unserer unternehmerischen Identität fest integriert und sind stolz, uns als wahren Nachhaltigkeits-Pionier in der Vermögensverwaltung und -beratung mit über zehnjähriger Nachhaltigkeitsexpertise zu bezeichnen.

Um dieser Rolle auch zukünftig authentisch gerecht werden zu können, streben wir einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess auf ganzheitlicher Unternehmensebene an, sodass wir Sie auch weiterhin als zuverlässiger kompetenter und innovativer Partner im Bereich Nachhaltigkeit begleiten dürfen.

Nachhaltigkeit auf Unternehmensebene - Unser unternehmerischer Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft

      • Nachhaltigkeit = Die Strategie Nachhaltigkeit wird seit mehr als zehn Jahren in der Deutsche Oppenheim praktiziert und gelebt. Bereits vor 15 Jahren haben wir Nachhaltigkeitskriterien in Mandantenportfolios implementiert und bereits im Jahr 2009 mit der Initiierung der Fonds „FOS Rendite und Nachhaltigkeit“ ein nachhaltiges Investmentprodukt geschaffen.
        Basis für unser Handeln und Arbeiten sind die 17 SDG-Ziele der vereinten Nationen (UN).

        SGD-Ziele

    • Beratung und Prozesse im Unternehmen nachhaltig gestalten
      In Bezug auf Nachhaltigkeit entwickeln wir uns stetig weiter. Alle Abteilungen werden in die Entwicklung und den Ausbau von nachhaltiger Beratung, Produkten, Dienstleistungen und Prozessen laufend einbezogen.

      • Die Umwelt im Blick
        Im Rahmen unseres effizienten und nachhaltigen Ressourcenmanagements prüfen wir genau, ob unsere Marketing-, Vertriebs- und Geschäftsunterlagen unseren hohen Ansprüchen in Bezug auf Nachhaltigkeit entsprechen. Beispielsweise bauten wir unsere Zusammenarbeit mit „Kaut Bullinger“ aus und investieren über „Climate Partner“ 1 % unseres Jahresumsatzes bei „Kaut Bullinger“ in Klimaschutzprojekte.  

        Climate Partner -Zertifikat

        Im aktiven Arbeitsalltag reduzieren wir direkte und indirekte CO²-Emissionen, indem wir beispielsweise die Notwendigkeit von Dienstreisen stark hinterfragen und verstärkt Videokonferenzsysteme nutzen oder auf umweltfreundliche Reisemöglichkeiten ausweichen.
          Die Steigerung der Attraktivität von öffentlichen Verkehrsmitteln für unsere Mitarbeiter, die Sensibilisierung unserer Mitarbeiter auf eine nachhaltige Arbeits- und Lebensweise und der Austausch von nicht-nachhaltigen Produkten sind uns sehr wichtig.
      • Gesellschaftliche Verantwortung leben
        Unsere Mitarbeiter, verbunden mit einer positiven Arbeitskultur, haben einen besonders hohen Stellenwert für uns. Deshalb stehen deren Gesundheit, Rechte, Chancen und Qualifizierung für uns im Mittelpunkt.
        Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen Gesundheits-Check Ups bei einem externen Anbieter für Gesundheitsprävention durchführen zu lassen.
        Zudem fördern wir als Arbeitgeber neben regulatorischen natürlich auch Weiterbildungsmaßnahmen in Form von Zusatzstudiengängen und Fachweiterbildungen.

Unsere nachhaltigen Dienstleistungen und Produktangebote

  • Aktive Vermögensverwaltung mit Nachhaltigkeitsansatz
  • Passive Vermögensverwaltung mit ESG konformen ETFs
  • Publikumsfonds mit Nachhaltigkeitsansatz
  • Beratung über Nachhaltigkeitsstrategien
  • Vermögensanalysen auf deren Nachhaltigkeitsausrichtung
  • Netzwerkpartnerzugang für Impact-Investitionen

Unsere Nachhaltigkeits-Attribute

Gemeinsam und erfolgreich in eine grüne Zukunft starten

Durch aktives Management Vermögen nachhaltig und erfolgreich vermehren.

AII final.png

Unser Weg zur Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit = ESG?

Die Abkürzung ESG stammt aus dem Englischen und subsummiert den noch immer nicht eindeutig definierten Nachhaltigkeitsbegriff in Form der drei Nachhaltigkeitsdimensionen Environment = Umwelt, Social =Soziales und Government = Unternehmensführung.
Auch wir berücksichtigen in unserem nachhaltigen Dienstleistungsangebot jene drei Dimensionen, um neben qualitativen Faktoren auf eine quantitative und somit exakt messbare und vergleichbare Datenbasis zurückgreifen zu können. Dabei nutzen wir die umfassende Datenbank unseres Kooperationspartners ISS-ESG, der sich insbesondere durch einen hohen Grad an Professionalität, Aktualität und einer stets partnerschaftlichen Zusammenarbeit auszeichnet.

Nachfolgend möchten wir Ihnen exemplarische Beurteilungsfaktoren für die unterschiedlichen Nachhaltigkeits-Dimensionen aufzeigen, anhand derer die unternehmerische Nachhaltigkeits-Performance aus quantitativer Sicht gemessen werden kann.

ESG.png

Die fünf goldenen Schritte auf dem Weg zu einem nachhaltigen Portfolio

Wir begleiten und unterstützen Sie gerne.

Untenstehend haben wir Ihnen einen möglichen und bewährten Pfad aufgezeichnet, wie Sie Ihr Vermögen in strukturierter Form nachhaltig ausrichten können. Gerne begleiten wir Sie auf diesem Weg mit Hilfe unserer nachhaltigen Dienstleistungsangebote, die auf einer langjährigen Expertise basieren und stets durch aktuelle Trends am Markt für nachhaltige Geldanlagen erweitert werden. Klicken Sie sich durch unsere fünf goldenen Schritte zur nachhaltigen Geldanlage, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und kontaktieren Sie uns gerne, sodass wir gemeinsam Ihren gewünschten Weg zu einem nachhaltigen Vermögen in die Realität umzusetzen können.

5 goldnee Schritte neu.png

In Anlehnung an: Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V. (November 2019)

1. Theoretische Status-Quo Analyse

Schritt 1.png

2. Strategiefindung

Schritt 2.png

3. Praktische Status-Quo Analyse

Schritt 3.png

4. Strategiefestlegung

Schritt 4.png

5. Praktische Umsetzung

Schritt 5.png

Unser Beitrag zum Klimaschutz


BÄUME PFLANZEN IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN

Unser Partner im Bereich CO2 Belastung „Climate Partner“ hat uns im Oktober zu einer Baumpflanzaktion in Garmisch-Partenkirchen eingeladen.

Ziel war es vor Ort zu erfahren und live erleben wie sich der Klimawandel denn tatsächlich auswirkt - eindrucksvoll und gleichzeitig ernüchternd ist, welch großen Herausforderungen die (bayerische) Forstwirtschaft steht. Wolfgang Striegel, Revierleiter der Region Partenkirchen und Simon Tangerding, Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft deutscher Wald, erläuterten uns, warum die bayerischen Staatsforsten allein 80 Mio. EUR Verlust im vergangenen Jahr machten und somit „eigentlich“ insolvent wären, was nur durch die finanzielle Unterstützung des Freistaates Bayern immer wieder abgewendet werden kann. Schadholz, welches größtenteils durch den Klimawandel (Sturm, Austrocknung der Böden) entsteht, verursacht Kosten in Höhe von 60 Euro pro m³ , während diesem Aufwand lediglich Erlöse von 30 EUR pro m³ gegenüberstehen.
Die hohen Kosten hängen u.a. damit zusammen, dass kein ordentlicher Wegebau möglich ist und häufig Seilarbeiten notwendig sind. Zudem ist die Verunkrautung an beschädigten Waldflächen sehr hoch, weshalb sich neue, junge Bäume nur schwer durchsetzen können.
Wie dramatisch die Lage für den deutschen Wald ist, könne man gar nicht genug betonen, erklärt Simon Tangerding. Umso dringender müsse die Gesellschaft verstehen, wie wichtig eine Anpassung der Wälder an den Klimawandel ist und ihre Bedeutung erkennen. Es braucht daher dringend Unternehmen, die das unterstützen und eigenhändig mithelfen.

Nach einer kurzen einführenden Schulung durch den verantwortlichen Förster durften wir mit dem eigentlichen Projekt beginnen. BÄUME PFLANZEN... insgesamt wurden über 80 junge Tannen gepflanzt, die zuvor mit einem Verbissschutz auf Tabasco-Basis behandelt wurden. Dies soll Rehe und Hirsche abhalten, die jungen Pflanzen anzufressen und zu beschädigen. Es wird geschätzt, dass ca. 90 % der Setzlinge die ersten zehn Jahre überleben.

Nach diesem Tag ist vor allem eines bei uns im Unternehmen noch mehr als bisher verankert – wir werden uns hier weiter und NACHHALTIG engagieren!

Bäume pflanzen.png

Disclaimer Nachhaltigkeit, Version Oktober 2020

Derzeit fehlt es an einheitlichen Kriterien und einem einheitlichen Marktstandard zur Bewertung und Einordnung von Finanzdienstleistungen und Finanzprodukten als nachhaltig. Dies kann dazu führen, dass verschiedene Anbieter die Nachhaltigkeit von Finanzdienstleistungen und Finanzprodukten unterschiedlich bewerten. Zudem gibt es aktuell neue Regulierungen zum Thema ESG (Environment =Umwelt, Social=Soziales, Governance = Unternehmensführung) und Sustainable Finance (nachhaltige Finanzwirtschaft), die noch konkretisiert werden müssen, sowie noch nicht finalisierte Regulierungsvorhaben, die dazu führen können, dass gegenwärtig als nachhaltig klassifizierte Finanzdienstleistungen und Finanzprodukte die künftigen gesetzlichen Anforderungen an die Qualifikation als nachhaltig nicht erfüllen.

CIO View

Cookies policy:

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Nur notwendige Cookies Alle Cookies akzeptieren

Anderes Land

Anderes Land